Verwenden Sie Zoom für das Live-Streaming von Geschäftsveranstaltungen? Erfahren Sie hier, wie Sie Hintergrundmusik professionell und großartig klingen lassen!

 

Die Online-Organisation von Live-Geschäftsveranstaltungen eröffnet eine neue Welt der Möglichkeiten. Dennoch erfordern virtuelle Veranstaltungen, dass Sie sich mit den Instrumenten vertraut machen, um sie richtig zu gestalten und erfolgreich werden zu lassen.

Als Veranstaltungsplaner möchten Sie Ihren neuen Online-Gästen die bestmögliche Veranstaltung bieten und gleichzeitig dafür sorgen, dass sie sich so normal wie möglich fühlen, als wären sie mit Ihnen in einem realen Veranstaltungsraum anwesend. Eine der besten und einfachsten Möglichkeiten, dies zu erreichen, ist das Abspielen von Hintergrundmusik während der Veranstaltung.

Es ist wichtig, dass Sie diese Option nutzen, um den Ton richtig zu teilen, da er über die "Online-Veranstaltung" abgespielt werden muss und nicht auf einem anderen Gerät abgespielt werden darf, um von Ihrem Mikrofon aufgenommen zu werden. Letzteres würde Ihre Stimme stören und eine schlechte Tonqualität verursachen.

 

 

Wie können Sie bei Ihrer Online-Live-Veranstaltung legal Musik abspielen und dabei Ärger und Geldbußen vermeiden?

Um Musik online für eine Gruppe von Gästen abzuspiele, unabhängig davon, ob Sie von Ihren Gästen einen Eintrittspreis verlangen oder nicht, sind zwei Dinge erforderlich:

  1. Sie müssen eine spezielle Musiklizenz für die Online-Musikwiedergabe an eine Gruppe von Veranstaltungsteilnehmern besitzen
  2. Sie müssen einen Musikdienst nutzen, der für die geschäftliche/kommerzielle Nutzung lizensiert ist
  3. Sie dürfen Ihre Live-Stream-Sitzung nicht aufzeichnen und anschließend online stellen


Die spezifische Musiklizenz

Um eine solche spezifische Lizenz für das Abspielen von Musik während einer Online-Veranstaltung zu erhalten, müssen Sie sich an Ihre örtliche Einrichtung zur Erhebung von Lizenzgebühren wenden. Zu diesen gehören unter anderem:

  • GEMA in Deutschland
  • PRS-PPL in Großbritannien
  • BMI/ASCAP/GMR/SESAC in den USA
  • SOCAN/RE:SOUND in Kananda
  • usw.

Diese Institutionen sammeln die Urheberrechte für die Künstler und Musikrechteinhaber, die Sie bei der Wiedergabe von Hintergrundmusik auf Ihrer Veranstaltung verwenden werden.

 

Der legale Musikdienst für die kommerzielle Nutzung

Endverbraucher-Musik-Streaming-Angebote wie Spotify, Pandora, Deezer oder Apple Music sind nur für die private Nutzung, z.B. zu Hause oder im Auto, lizenziert. Soundsuit ist ein B2B-Musikdienst, der für die kommerzielle Nutzung in öffentlichen Räumen lizenziert ist: Geschäfte, Restaurants, Cafés, Bars, Hotels, Fitnessstudios, Spas, Arztpraxen, Büros und natürlich physische und virtuelle Veranstaltungen. Soundsuit ist in über 40 Ländern der Welt lizenziert, darunter die USA, Kanada, Großbritannien und ganz Europa.

 

Schritt 1: Wenn Sie Ihrer Online-Veranstaltung beitreten, bevor die Kunden teilnehmen, klicken Sie auf die Schaltfläche "Teilen" am unteren Rand der Seite.

Sobald Sie der Veranstaltung beigetreten sind, sehen Sie am unteren Rand Ihres Bildschirms eine Reihe von verschiedenen Optionen. Klicken Sie auf die grüne Schaltfläche "Freigeben" (hier steht möglicherweise "Bildschirm freigeben"). Daraufhin öffnet sich ein zweites Fenster mit einer Liste von Optionen.

Keine Sorge, Ihre Veranstaltung wird dadurch nicht geschlossen oder unterbrochen. Es ist ratsam, diese Funktion vor der Veranstaltung einzurichten, um eine unangenehme Interaktion mit den Teilnehmern zu vermeiden, die darauf warten, dass Sie diese Funktion einrichten.

Bitte beachten Sie: Die Schaltfläche "Bildschirm freigeben" kann sich je nach Betriebssystem und Gerät, das Sie verwenden, an einer anderen Stelle befinden.

zoom01

Vergewissern Sie sich, dass Ihr Ton sowohl auf Ihrem Gerät als auch in der Besprechung nicht stummgeschaltet ist.

 

 

Schritt 2: Klicken Sie oben auf dem Bildschirm auf die Registerkarte "Erweiterte Optionen".

Bei der Option "Grundlegend" brauchen Sie nichts zu wählen. Diese Option ist für die Bildschirmfreigabe und nicht für die Audiofreigabe. Die Registerkarte "Erweiterte Optionen" sollte sich zwischen der Registerkarte "Grundlagen" und der Registerkarte "Dateien" befinden.

zoom02

 

 

Schritt 3: Klicken Sie auf die mittlere Option, "Nur Musik oder Computersound".

Wenn Sie dieses Kästchen anklicken, können Sie den Sound oder die Musik, die aus Ihrem Computer kommt, freigeben. Ihr Mikrofon wird dabei nicht stumm geschaltet, so dass Sie gleichzeitig sprechen und Musik abspielen können. Sobald Sie dieses Kästchen angeklickt haben, klicken Sie auf die Schaltfläche "Teilen" unten rechts auf dem Bildschirm.

zoom03Sobald Sie die Freigabe gestartet haben, sollten Sie am oberen Rand des Besprechungsbildschirms ein grünes und ein rotes Kästchen mit den Worten "Sie teilen den Computersound" und "Freigabe beenden" sehen. So wissen Sie, dass es funktioniert.zoom04

 

 

Schritt 4: Musik von der Soundsuit Desktop App abspielen.

a) Laden Sie die Soundsuit Desktop App auf Ihr Gerät herunter. Öffnen Sie die App.

Soundsuit Desktop App herunterladen

mceclip0.png

Wenn Sie noch kein Soundsuit-Konto besitzen, registrieren Sie sich.

b) Stellen Sie die Soundsuit-Musik so ein, dass sie zur Kundenzielgruppe passt, die an Ihrer Online-Veranstaltung teilnimmt.

mceclip4.png

 

c) Stellen Sie die Soundsuit-Musik auf die Musikrichtung(en) ein, die zu Ihrem virtuellen Event passen.

mceclip3.png

 

d) Stellen Sie die Soundsuit-Musik so ein, dass sie zu der Stimmung passt, die Sie für Ihr Event erzeugen möchten.

mceclip2.png

 

Sie sollten auf jeden Fall die Lautstärke der Soundsuit-Desktop-App einstellen (nicht die Lautstärke Ihres gesamten Computers), damit Ihre Stimme über der Soundsuit-Hintergrundmusik zu hören ist.

mceclip1.png


Wenn die Musik immer noch zu laut ist, gehen Sie zu den Einstellungen Ihres Geräts und ändern Sie Ihre Mikrofonoptionen, um die Lautstärke zu erhöhen.

Mikrofone und Kopfhörer?

Um einen klaren und gleichmäßigen Klang zu gewährleisten, empfehlen wir, möglichst ein hochwertiges Mikrofon zu verwenden, damit Ihre schöne Stimme deutlich zu hören ist. 

Es kann auch ratsam sein, Kopfhörer zu benutzen, wenn Sie Anweisungen geben und Musik abspielen, damit die abgespielte Musik nicht von Ihrem Mikrofon aufgefangen wird. Wenn der Ton durch das Meeting auf Ihrem Computer abgespielt wird, aber auch durch Ihr Mikrofon übertragen wird, kann es zu einer Phasenverschiebung kommen.

 

 

Schritt 5: Erleben Sie eine tolle Live-Online-Veranstaltung!

Wenn Sie mit der Online-Veranstaltung fertig sind, klicken Sie einfach auf die rote Schaltfläche "Freigabe stoppen" oben im Konferenzfenster. Dadurch wird die Freigabe der Soundsuit-Musik für die Mitglieder gestoppt, aber die Musik wird weiterhin auf Ihrem Gerät abgespielt, also denken Sie daran, auch die Soundsuit-App zu beenden.

Bevor Sie Ihre Online-Veranstaltung durchführen, raten wir Ihnen, einige Übungseinheiten mit Ihren Kollegen durchzuführen, um Feedback zu erhalten und sicherzustellen, dass Sie alles richtig machen!

 

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit Ihrer Online-Veranstaltung!

 

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.